Moderation

Moderation

Portrait Stefan Lützenkirchen

Stephan Lützenkirchen auf dem bfp Fuhrpark-FORUM 2020

Welche Botschaft wollen Sie beim bfp Fuhrpark-FORUM an die ehemaligen Kollegen der Branche senden?

“Das Geschäft verändert sich rasant und wer mitreden und richtig entscheiden will, muss zum bfp Fuhrpark-FORUM kommen. Die Verkehrswende wird sich auch in den Fuhrparks niederschlagen – und darüber wird zu reden sein. Was sind die Trends bei Policy und Beschaffung? Welche Konsequenzen ergeben sich aus den politischen Einflüssen? Warum sind die Fuhrparks ein Schlüssel in der Verkehrswende? Antworten gibt es am Nürburgring, zudem die perfekten Bedingungen für Fahrtests auf der Formel-1-Strecke, innovative Management-Tools, ein breites Informationsangebot – alles komfortabel verdichtet auf zwei Tage! Besser geht es nicht und Ausreden gibt es nicht.”

Warum braucht es aus Ihrer Sicht ein so wichtiges Branchentreffen?

“Das Thema Mobilität ist in der öffentlichen Diskussion so präsent wie noch nie – und es zeichnen sich gravierende Veränderungen ab: Mit der nun massiven Förderung der E-Mobilität und den Bedrohungen durch Strafzahlungen bei Verfehlungen der Emissionsziele erleben wir mit dem Jahreswechsel einen nie da gewesenen Eingriff von außen in das Automobilgeschäft. Das wird nicht ohne Wirkung bleiben und auch starken Einfluss auf die Überlegungen der Fuhrpark-Manager nehmen. Zudem verändern sich die Angebote am Markt: Neue Technologien, neue Modelle, neue Management-Tools sowie neue Formate der Nutzung von Fahrzeugen. Das bfp Fuhrpark-FORUM bietet als einzigartiges Branchentreffen einen umfassenden Überblick über das Marktgeschehen und Trends, zudem vielfältige Möglichkeiten für Information und Austausch.”